Zum Inhalt springen

Gibt’s doch gar nicht: Werbesprüche

1. April 2013

herrfischer

Welche dieser Werbesprüche gab es wirklich?

  1. Fürstenberg-Bier warb mit dem Foto einer debil dreiblickenden Frau und der Warnung: «Vorsicht! Noch eins und Sie wollen sie heiraten.»
  2. Die Hostel-Kette A&O warb mit der Nahaufnahme eines Bikinis im Schambereich und der Aufschrift «24 h OPEN» für seine Öffnungszeiten.
  3. Die österreichische Fluggesellschaft SkyEurope (mittlerweile pleite) bewarb Flüge nach Holland mit: «Besuchen Sie ein Land, wo Deutsche noch unbeliebter sind als hier.»
  4. Ein Karriereportal warb für kurze Zeit mit einem Bild von Jesus am Kreuz und dem Spruch: «Nicht jeder, der sich beruflich festnageln lässt, macht später noch Karriere.»
  5. Nach der angeblichen Koks-Affäre bei der Versicherung Ergo spottete ein Konkurrent: «Versichern besser da, wo nichts und niemand über den Tisch gezogen wird.»
  6. McDonald‘s bewarb einmal mit diversen «Katze vermisst»-Plakaten seine China-Woche.
  7. Das Waschmittel Spee, das einen schmierigen Fuchs als Logo hat, warb einst mit dem Spruch: «Der Fuchs, der an die Wäsche geht.»
  8. Der Hersteller von Viagra warb einmal auf städtischen Fahrradständern mit dem Spruch: «Diesen Ständer widmet Ihnen Pfizer.»

Erschienen in der NEON

Auflösung unten . . . 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Auflösung: 1,2, 3 und 8 gibt es wirklich.

Bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: