Zum Inhalt springen

Die Reeperbahn auf Instagram als 3D-Höhendiagramm

14. September 2016

herrfischer

reeperbahn

Wie sähe die Reeperbahn aus, wenn man ihr Gebiet in ein 3D-Höhendiagramm verwandeln würde, je nach Anzahl Instagram-Fotos?

bahn_reeperbahn_grafik

Für die neuste Ausgabe des Bahn-Magazins DB mobil hatten wir bereits die Instagram-Daten der Reeperbahn untersucht (kleine 2D-Grafik rechts). Wir wollten wissen, welches die populärsten Hashtags auf dem Gebiet rund um die Strasse sind. Da waren die Neonröhrenstrasse #großefreiheit (1), die Bar mit Aussicht #20up (2), der #docks-Club (3), der (mittlerweile geschlossene)  #uppereast-Club (4), die Konditorei #zuckermonarchie mit ihren sehr fotogenen Gebäcken (5), die ebenfalls etwas höhere gelegene #clouds-Bar (6) und der Kirmes #dom (7).

Nun bietet sich bei vielen Längs- und Querstrassen allerdings an, die Daten nicht nur in zwei, sondern drei Dimensionen aufzubereiten. Haben wir also gemacht, mit viel Pink und Neonlicht. Je höher der Hügel, desto mehr Fotos.

Und weil es so schön ist, das Ganze auch zum Selberdrehen:

 

Bitte beachten: Ein Hashtag kann hochgetragen werden, wenn er in einem ohnehin dichten Gebiet liegt, und konzentrierte Fotos erzeugen mehr Höhe als verstreute – weshalb #uppereast heraussticht und der #dom relativ flach ist, obwohl es deutlich mehr #dom-Bilder gibt.

Für die Bastler unter euch: Basis war eine mit QGIS erstellte Heatmap, die mit Blender erhoben wurde. Ein gutes Tutorial dafür gibt es hier.

Bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: